Getreu seinem Bekenntnis zur Innovation lanciert Credendo, durch seinen Innovationsträger AREA42, eine richtungsweisende Plattform auf Blockchain-Basis und schafft damit lückenlose Überprüfbarkeit und eine zusätzliche Vertrauensgrundlage für seine Partner im Bürgschaftsgeschäft. Die Plattform ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit einem belgischen Technologiepartner, T-Mining1.

„Die Blockchain-Anwendung ist eine erste konkret umgesetzte Maßnahme von AREA42. Dieser Innovationsträger ermöglicht der Credendo Group die Verwirklichung ihres Ziels, Vorreiter in Sachen Kreditversicherungsinnovationen und Partner für neue Produkte und neue Lösungen zu werden. Auch wenn um die Blockchain-Technologie ein oftmals überbordender Hype entstanden ist, hat sie ihren Geschäftswert für diesen Anwendungsfall unter Beweis gestellt“, so Dirk Terweduwe, Group Chief Executive Officer von Credendo.

Bürgschaften leicht gemacht

Für alle Beteiligten ist von entscheidender Bedeutung, dass sämtliche in die Bürgschaft aufgenommenen Informationen zu hundert Prozent vertrauenswürdig und überprüfbar sind. Jede betrügerische Manipulation von Informationen, etwa die des abgedeckten Betrags, des Gültigkeitsdatums oder des Emittenten, könnte drastische Auswirkungen auf das zugrundeliegende Handelsgeschäft haben, das  in hohem Maße auf gegenseitigem Vertrauen und Reputation beruht.

Die Plattform verwendet zur Registrierung von Bürgschaften in der Blockchain ein dezentralisiertes Netzwerk und gewährleistet damit für die Schuldner, Begünstigten und Makler höchste Authentizität, Integrität und Unveränderbarkeit der Bürgschaften von Credendo – Excess & Surety, einer auf Single Risk, Excess of Loss, Top-up-Cover und Bürgschaften spezialisierten Tochtergesellschaft von Credendo.

In der Praxis ist eine Bürgschaft ein Finanzinstrument zur Erleichterung des internationalen Handels. Sie bildet damit eine Form der Garantie, die von Credendo (dem Bürgen) zur Verfügung gestellt wird, um den Begünstigten schadlos zu halten, der im Falle des Vertragsbruchs durch den Schuldner (Vertragserfüller) entschädigt werden möchte.

Reibungsloser und sicherer Geschäftsprozess

Abbildung: Registrierung von Bürgschaften auf einer Blockchain-basierten Plattform

Der Geschäftsprozess verläuft folgendermaßen:

  1. Über einen Rahmenvertrag stellt der Makler den Schuldner an Credendo vor.
  2. Der Schuldner beantragt bei Credendo eine Bürgschaft.
  3. Credendo prüft den Antrag und erteilt im Falle der Genehmigung eine Bürgschaft.
  4. Über die Plattform wird die Bürgschaft im Blockchain-Netzwerk registriert.
  5. Der Begünstigte erhält die Bürgschaft per E-Mail. Er kann sie einsehen, indem er auf den Link in der E-Mail klickt.
  6. Außerdem kann der Begünstigte die Authentizität der Bürgschaft in der Blockchain prüfen, indem er auf den QR-Code klickt oder diesen scannt. So kann er kontrollieren, ob:
    1. die Bürgschaft tatsächlich von Credendo erteilt wurde;
    2. der in der Bürgschaft aufgeführte Inhalt korrekt ist;
    3. die Bürgschaft noch gültig ist und nicht zwischenzeitlich zurückgezogen wurde.
  7. Darüber hinaus steht Credendo-Mitarbeitern ein Prüfpfad zur Verfügung, der einen Überblick über die Bürgschaften, die ihnen zugeordneten Daten und das Verlaufsprotokoll bietet.

 „Mit dieser Einführung haben wir eine laufende Anwendung mit einer Blockchain-Ebene unterlegt und damit lückenlose Überprüfbarkeit und eine zusätzliche Vertrauensgrundlage geschaffen“, erklärte Eckhard Horst, General Manager von Credendo – Excess & Surety.

Derzeit läuft die Plattform in Deutschland in enger Zusammenarbeit mit einer ausgewählten Gruppe von zehn Kunden und soll bis Ende des Jahres für alle in Deutschland ansässigen Makler geöffnet werden. „In den kommenden zwei Jahren möchte Credendo diese Plattform auf weitere europäische Länder ausweiten“, so Dirk Terweduwe zum Abschluss.

Pressekontakt:
Nabil Jijakli
Group Deputy CEO
rue Montoyerstraat 3
1000 Brüssel
Belgien
E-Mail: n.jijakli@credendo.com
Mobil: +32 478 25 11 33

1 T-Mining ist ein Antwerpener Start-up, das bereits mehrere innovative Konzepte auf der Grundlage dezentralisierter Technologien wie Blockchain in Zusammenarbeit mit internationalen Kunden entwickelt und getestet hat. Hierfür wurde das Unternehmen mehrfach ausgezeichnet.